Wo ist der Moritz und wer ist eigentlich Maria?

Wo ist der Moritz?

Diese Frage ist mir zum ersten Mal im Februar begegnet. Joris Gratwohl, mein lieber Freund und Kollege, Ex-Leistungssportler und bis heute rank und schlank, reagierte damit etwas ironisch auf meine ersten verlorenen Kilos. Ich wog noch immer 110 Kilo oder etwas mehr, war also mit mehr als 30 Kilo Übergewicht noch rund genug, um dies als klaren Witz auf meine Kosten zu verstehen.

Aber in den folgenden Wochen und Monaten habe ich kontinuierlich weiter abgenommen, und so wurde dieser Satz Standard und nach und nach auch von anderen Kollegen, Freunden und der Familie übernommen. 

Ich finde, inzwischen passt er sehr gut zu meinem Leben, dass sich in den letzten Monaten, aber auch schon davor doch stark verändert hat.

Insbesondere im Bereich Abnehmen und Gewichtskontrolle bin ich über Jahre gescheitert, habe Diäten mit und ohne Erfolg durchlebt, das Gewicht aber nie halten können. Nun denke ich, dass ich für mich einen Weg gefunden habe, um mein Übergewicht hoffentlich endgültig loszuwerden. 

Den Schwung möchte ich nutzen und den Versuch starten,  mein ganzes Leben umzubauen und gesünder und nachhaltiger zu gestalten. Und zwar ohne auf die Lebensfreude verzichten zu müssen. 

 

Wo ist der Moritz bezieht sich nicht nur auf meinen Gewichtsverlust, sondern ebenso auf den hoffentlich bald deutlich reduzierten ökologischen Fußabdruck in allen Bereichen. Mehr Bewegung, Gartenarbeit, nachhaltiges Einkaufen, Ernährung, Kleidung, Reisen und was sonst noch dazugehört.

Ich möchte hier über meinen Alltag, meine Erfahrungen mit dem Halten des Gewichtes und ob und wie es klappt, meinen kleinen Stadtgarten, die Arbeit, das nachhaltige, ausgewogene und frische Kochen und insbesondere über meinen Versuch, darüber hinaus mein ganzes Leben in eine neue nachhaltige Form zu gießen, berichten.. Und natürlich auch über all die Probleme und Fragen, die aufkommen und über Treffen mit interessanten Menschen, die sich in diesen Bereichen tummeln.

Das Grundthema von Wo ist der Moritz – weniger ist mehr – betrifft natürlich  nicht nur mich, sondern viele. Unter anderem auch Maria.

 

Und wer ist eigentlich Maria?

In Maria habe ich eine offenherzige und ganz wunderbare Partnerin für diese Seite gefunden, der Themen wie Nachhaltigkeit, Gärtnern, gesundes Kochen und Reisen wie mir am Herzen liegen. Sie wird ebenfalls hier bloggen, aus einer anderen Perspektive natürlich, denn selbstverständlich geht sie der Frage Wo ist eigentlich Maria? nach. 

Mehr zu Maria findet sich bei Maria & Moritz und natürlich in ihren Posts.

 

Selbstverständlich sind uns eure Tipps und Erfahrungen herzlich willkommen.