· 

Was ich so esse - Beispieltag 1

Moritz / Schauspieler / Köln

In den letzten Wochen wurde ich oft gefragt, was ich denn zur Zeit esse, um mein Gewicht zu halten.

Welche Lebensmittel, wie viele Kalorien, LowCarb, LowFat, sehr wenig?

Ich kann mit Freude berichten, dass ich inzwischen wieder gut genährt werde. Von allem etwas.

 

Was ich in der mehrwöchigen Aufbauphase nach dem Abnehmen essen durfte und was nicht, dazu komme ich ein anderes Mal.

 

An dieser Stelle möchte ich beispielhaft einen Tag Ernährung zusammenfassen, wie es zur Zeit ist. Ich picke mir ganz einfach gestern heraus.

 

Ich trinke morgens (bei mir beginnt der Tag meist gegen 8 Uhr) erstmal einen Kaffee. Frisch gebrüht, eine große Tasse mit 100ml Bio Milch, 1,5% Fettanteil. Dazu 500ml Wasser.

Bis zum Frühstück dauert es dann eine Weile. Ich bin und bleibe nicht so der Morgenesser.

 

Sonntags mache ich meinen Sport oft vor dem Frühstück. Gestern etwas Krafttraining auf der Matte im Garten und im Anschluss Regenerationslaufen am Rheinufer. Gleich wenn ich fertig bin, noch vor dem Dehnen, trinke ich 200ml Buttermilch und während des Sports 500ml Wasser. An so heißen Tagen wie im Moment auch mehr. 

 

Gegen 11:00 Uhr also dann das erste Essen des Tages. Natürlich nicht, bevor ich nicht nochmals 500ml Wasser getrunken habe. 

Fast immer handelt es sich um folgenden Mix:

 

125g Obst (zur Zeit regionale Beeren aller Art)

100g Getreideflocken (z. B. Hafer, Dinkel ... was auch immer da ist)

150g Bio-Joghurt 1,8% Fett

10g Leinsamen

ein kleiner Schuss Milch

Das Tolle dabei ist, dass es hervorragend schmeckt, insbesondere bei der Hitze zur Zeit. Dazu ist es schnell gemacht und lässt sich gut transportieren. Außerdem ist von allem was dabei. Fett über die Samen, Kohlenhydrate in den Flocken und im Obst, Eiweiß im Joghurt ... das ganze Programm. Und genügend Ballaststoffe, damit ich auch satt bleibe. Dazu einen weiteren Kaffee mit 100ml Milch.

Kcal für die Portion mit beiden Milchkaffees: ca. 610.

Zwischenmahlzeit Buttermilch:     ca. 70 Kcal

 

Mittags, nach weiteren 500ml Wasser, gab es:

120g Biovollkorngraubrot

60g alten Gouda-Käse 37% Fett

ein gekochtes Ei und 100g Tomaten 

1 TL Olivenöl on top. 

Nach dem Essen noch einen kleinen Espresso ... lecker. 

Auch hier ist wieder alles mit dabei.

Kcal für die Portion: ca. 550

 

Zwischendurch 500ml Pfefferminztee, ungesüßt.

 

Am Abend steht bei uns in der Regel die Hauptmahlzeit an, so auch gestern. Vorher wie immer das obligatorische Wasser, 500ml.

Es gab rote Bete mit Ziegenkäse, Backofenkartoffeln mit Tomate und Salbei und Rohkostsalat. Sehr lecker. Das Rezept findet ihr hier.

Zutaten:

200g junge Kartoffeln mit Schale

200g Tomaten

100g rote Zwiebeln

200 rote Beete

60g Bio-Ziegenfrischkäse mit Honig

10g Walnüsse

200g Rohkost aus geriebenen Äpfeln, Rettich und Möhre

Etwas Salbei, Tymian, Meerrettich, Essig, Salz, Pfeffer

2 TL Olivenöl

Kcal für die Portion: ca. 520

 

Da ich wirklich schlechte Laune bekomme, wenn ich hungrig ins Bett gehen muss, darf das Betthupferl nicht fehlen. 

125g Obst, wieder Beeren...

150g Bio-Joghurt 1,8% Fett

Noch einmal 500 ml Tee, ungesüßt 

Kcal für die Portion: ca. 110

 

Rund 1850 Kcal also an diesem Tag. Insgesamt 54g Fett, meist aus pflanzlichen Ölen und Nüssen, 230g Kohlenhydrate, 97g Eiweiß, 59g Ballaststoffe, sagt meine Tabelle ... Da im Brot und Käse schon Salz enthalten ist, nur wenig ans Essen. Insgesamt ca. 5-7g Salz am Tag.

3500ml Wasser/Tee, 200ml Milch, 200ml Buttermilch, 200ml Kaffee. 

 

Natürlich sieht jeder Tag anders aus. Zwischen 1800 und 2100 Kcal liege ich zur Zeit aber immer. Wasser in gleicher Menge ist ein Muss. Diese Menge an Kcal kann ich nur zu mir nehmen, wenn ich genügend Sport treibe. Sonst wäre das bei mir schon zuviel – ich nehme zur Zeit damit weder zu noch ab. 

 

Ich bin sehr glücklich mit Menge und Art der Ernährung und ich probiere zur Zeit viel Neues aus. Meine neuen Lieblingsrezepte stelle ich hier nach und nach online.