Auf der Waage

Auf der Waage · 03. Oktober 2018
MORITZ: Es ist Zeit, auch einmal meinen Alltag vor und nach der Ernährungs- und Lebensumstellung zu vergleichen. Es gibt – nicht weiter verwunderlich – kaum Negatives zu berichten. Vielleicht, dass ich unterwegs nicht einfach schnell etwas Fast Food in mich reinstopfen kann, wenn es mal schnell gehen muss. Ansonsten fällt mir wirklich nichts ein. Der Alltag ist leichter geworden. Schneller, agiler, schmerz- und schamfrei. Wahnsinn, was das ausmacht.

Auf der Waage · 09. September 2018
MORITZ: Natürlich ist es ein Verzicht für mich, wenn ich nicht im Stress schnell eine Tafel Schokolade vertilgen kann. Schokokick. Top. Auch das eine oder andere Glas Wein fehlt mir. Gerade in Gesellschaft. Aber auch beim Kochen. Milch im Kaffee gibt es auch nicht mehr immer. Mist. Und dann die Sahnesaucen – das fehlt mir. Heute möchte ich aber nicht über den Verzicht schreiben. Heute möchte ich berichten, was ich in Bezug auf´s Essen gewonnen habe.

Auf der Waage · 03. August 2018
MORITZ: Noch gehe ich täglich auf die Waage. Aber der wirklich hilfreiche Kick, dass jeden Tag etwas weniger angezeigt wird, ist nun weg. Gewicht halten ist angesagt! Und das ist auch gut so. Nun muss ich umschalten. Die Motivation selbst herstellen und die Waage möglichst bald nur noch wöchentlich aufsuchen. Aber die Sorge wieder zuzunehmen, ganz unverhofft, von einem Tag auf den anderen, überwiegt. Zwischenzeitlich. Noch, hoffe ich.

Auf der Waage · 31. Juli 2018
MORITZ: In den letzten Wochen wurde ich viel gefragt, was ich denn zur Zeit esse, um mein Gewicht zu halten. Welche Lebensmittel, wie viele Kalorien, LowCarb, LowFat, sehr wenig? Ich kann mit Freude berichten, dass ich inzwischen wieder gut genährt werde. Von allem etwas. An dieser Stelle möchte ich beispielhaft einen Tag Ernährung zusammenfassen, wie es zur Zeit ist. Ich picke mir ganz einfach gestern heraus.

Auf der Waage · 29. Juli 2018
MARIA: Ich habe mir ein paar Gedanken zum Thema Bodyshaming gemacht. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung und die möchte ich mit euch teilen. Im Gegensatz zu Moritz war ich nie richtig dick. Ich war auch nie richtig dünn. Ich bin eine echte Durchschnittsfrau. 168 groß, Kleidergröße 36/38. Ich habe in meinem Leben zweimal mehr als 20 Kilo in 9 Monaten zugenommen. Weil ich schwanger war. Davor und danach hatte ich immer einen mehr oder weniger normalen Körperbau.

Auf der Waage · 25. Juli 2018
MORITZ: Täglich ist es ein Hochgefühl, aus dem Bett zu springen, die Treppe wie im Flug zu nehmen und dabei ein winziges T-Shirt überzustreifen, das dann auch noch passt. Und weil ich so schnell abgenommen habe, schlägt mir allenthalben Bewunderung entgegen. Es gibt fast nichts schöneres zur Zeit als einen langjährigen Kollegen, der im Vorbeigehen offensichtlich einen vermeintlich Fremden grüßt. Aber es gibt eine Kehrseite!

Auf der Waage · 14. Juli 2018
MORITZ: Kennst du das, wenn du die Haare neu geschnitten hast, und du dir in den nächsten Tagen immer wieder hinein fasst, weil es sich so komisch anfühlt? Oder nach der Zahnreinigung, wenn die Zähne sich von innen für einige Tage nicht wie die eigenen anfühlen und du mir der Zunge ständig die Innenseite der Zähne abtastest? Das erzeugt so eine leichte unterschwellige Unruhe. So geht es mir mit dem ganzen Körper.

Auf der Waage · 09. Juli 2018
MORITZ: Tja, was soll ich sagen. Irgendwie war es ja klar, dass das mal passieren würde. Vorgestern Nacht war es dann soweit. Ein erster nächtlicher Essanfall. Wir waren auf einer Geburtstagsfeier. Feiern sind für mich zur Zeit Risikoanlässe. Geselliges Beisammensein, Schwatzen beim Weinchen oder Bierchen – oder magst du nicht doch auch einen Hugo oder Aperol? – Würstchen auf dem Grill oder ein opulentes Buffet vor der Nase ... wunderbar. Ich liebe das. Wer nicht?

Auf der Waage · 07. Juli 2018
MORITZ: Leider ist Hunger ein unumgängliches Übel während des Abnehmens. Immer mal wieder ertappe ich mich, dass ich über die Stränge schlagen möchte, doch noch eine „Kleinigkeit“ mehr zu mir nehmen will als vorgesehen. Aber zumindest die körperlichen Nebenwirkungen der 800 Kcal Diät sind inzwischen durchgestanden. Neben Kreislaufproblemen waren auch Konzentrationsstörungen zu bemerken, insbesondere nachmittags und am Abend.

Auf der Waage · 05. Juli 2018
MORITZ: Noch eine Diät wollte ich nicht machen, und mit Sport und Kalorienzählen hatte ich es auch bereits versucht – meiner Lebensgefährtin Sabine, meinem Job als Schauspieler, meinem Lebensgefühl und meiner Gesundheit zuliebe – aber gefruchtet hat dies langfristig wenig. Im Gegenteil. Und so kam mir etwas in den Sinn, was gerade Männer allgemein tunlichst unterlassen wollen. Ich musste mir Hilfe suchen. Also habe ich mich nach einem Programm für Übergewichtige umgesehen.

Mehr anzeigen